Schulcomputer für Einkommensschwache Haushalte

Liebe Spalatiner, liebe Eltern,

 

heute wende ich mich an Euch, um auf eine Kampagne des Erwebslosenvereins „Tacheles e.V.“ aufmerksam zu machen.

Es geht darum, benachteiligten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit des digitalen Lernens zu sichern.

 

Alle Informationen findet Ihr unter:

https://tacheles-sozialhilfe.de/startseite/aktuelles/d/n/2634/

 

 

Wir beraten gern und helfen auch bei der Antragstellung.

Interessierte und Bedürftige können sich per Telefon (03447/8958020) oder Mail (alg2.projekt-abg@diako-thueringen.de) an uns wenden.

Selbstverständlich werden alle Informationen streng vertraulich behandelt.

 

Mit freundlichen Grüßen

F.Boxberger ALG2 Projekt

Kreisdiakoniestelle Altenburg Geraer Straße 46

04600 Altenburg Telefon: +49 3447 - 8 95 80 20 E-Mail: alg2.projekt-abg@diako-thueringen.de

Neubau Mensa

OVZ22.-23.02.20Spalatin-Mensa.

Essensbestellung

Liebe Spalatiner, lieber Eltern,

wir möchten euch und Sie darauf hinweisen, dass die Bestellung des Mittagessens ab dem 31. Januar, 11.00 Uhr nur noch über folgenden Link möglich ist:

https://www.mensa-spalatina.de/

Dieser ist natürlich auch wie gehabt über Schüler - Mensa Spalatina direkt zu erreichen.

Lebendige Schultradition am 7. September

Zitate_Schulfest__5a.jpg          Eindruecke_Schulfest_5b.jpg

 

Auch in diesem Schuljahr war das Schulfest gut besucht. Ein Highlight war sicher die Einsegnung der neuen Fünftklässler sowie neuen Lehrer und Schüler. Der von den Elftklässlern gestaltete Gottesdienst war ein mehr als geeigneter Rahmen, der nicht bloß die neuen Spalatiner beeindruckte. Aber auch Schulpolitisches kam zur Sprache...

 

 

 

Praktikumsschule

 

Ausbildungszertifikat.jpg

 

Schüler sprechen über Prüfungsstress

Im Rahmen des Senders TV Altenburg unter der Rubrik "Röhre - Die Jugendfernsehsendung" entstandt folgender Beitrag über Prüfungsstress:

 

http://www.wochenspiegel-abg.de/sendungen/26/Roehre_Die_Jugendfernsehsendung.html

 

Viel Vergnügen beim Anschauen!

500 schools for reformation

Altenburg war als eine der Residenzen der Ernestiner Kurfürsten ein frühes Zentrum der Reformation. Georg Spalatin diente Friedrich I. dem

Weisen bis zu dessen Tod u.a. als Privatsekretär und war der Verbindungsmann zu Luther. Er ging 1525 nach Altenburg und setzte dort die

Reformation praktisch um.   spalatingeb.jpg

 

Wir feiern 500 Jahre Reformation ganz besonders als eine Schule von 500

Am 17. Januar feiert das Christliche Spalatin-Gymnasium jährlich den Geburtstag seines Namensgebers Georg Spalatin. Anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums in diesem Jahr, besuchten die 5. - 7. Klassen verschiedene diakonische Einrichtungen, in denen sie den kranken oder hilfebedürftigen Menschen etwas vorsangen, mit ihnen spielten, bastelten oder einfach miteinander redeten. Besucht wurden die Seniorenresidenz Schlossblick (7a), das Klinikum Altenburger Land (6b), das Magdalenenstift (5b), das Seniorenheim „Albert Schweizer“ (7b) und das Hospitalstift Altenburg (6a). Außerdem kamen Schüler von der Regenbogenschule in unser Gymnasium und bastelten mit der Klasse 5a.

Dies sollte bewirken, dass Jüngere und Ältere sowie Kinder mit Handicap und Kranke Zeit miteinander verbringen und wir Spalatiner, ganz imSinne unseres Namensgebers, an die Menschen am Rande der Gesellschaft denken. Unsere Klasse 8b begleitete die verschiedenen Klassen bei deren Projekten und unterstützten sie. Außerdem war unsere Aufgabe, den Projekttag zu dokumentieren und die Eindrücke einzufangen und der Welt, auf dieser Homepage, von Spalatin zu erzählen.

 

 

 

Mündliche Anhörung vor dem Bildungsausschuss des Thüringer Landtags

 - eine weitere Etappe auf dem Weg zu einem neuen Gesetz für Schulen in freier Trägerschaft:

Weitere Informationen hier!

Argumentation der ESM zum Gesetzentwurf

Weitere Infos dazu finden Sie hier.

 

 

Das Christliche Spalatin-Gymnasium ist nun auch auf Facebook präsent! Gefällt mir!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »
Archiv